HausNotruf-System

Seit 1991 bietet der DRK-Kreisverband Hameln-Pyrmont e. V. in Kooperation mit den Stadtwerken Hameln das Notrufsystem an. Die Zahl der Kunden stieg in den letzten Jahren rapide an. Anfang 1993 betrug die Kundenzahl 45, Ende 2001 schon über 500 Personen.


Was macht den HausNotruf so erfolgreich?

Eine Erklärung liegt sicher darin, dass die Menschen immer älter werden. Viele möchten in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Da bietet das Hausnotrufsystem den richtigen Schutz.
Wenn der Teilnehmer Hilfe benötigt, reicht ein einziger Knopfdruck. Der Notruf geht dann in der Rund-um-die-Uhr besetzten Notrufzentrale ein. Von dort wird sofort Kontakt mit dem Kunden über das Hausnotrufgerät aufgenommen. Der Kunde kann dem Mitarbeiter über das Hausnotrufgerät den Sachverhalt erläutern, so dass dieser sofort die notwendige Hilfsmaßnahme einleiten kann.
Sollte sich der Kunde nicht melden, wird sofort der Rettungsdienst oder eine andere vorher vereinbarte Person alarmiert. So kann innerhalb kürzester Zeit Hilfe vor Ort sein. Eine Sicherheit Rund- um-die-Uhr ist so mit geringstem Aufwand möglich.


Kleiner Sender - große Wirkung

Über einen Funksender, der wie eine Kette um den Hals oder wie eine Armbanduhram Handgelenk getragen wird, können Sie per Knopfdruck einen Notruf absenden. Der Sender gibt das Signal über die Basisstation an unsere Leitstelle weiter. Diese ist Tag und Nacht mit besonders geschultem Personal besetzt, das unverzüglich über die Freisprecheinrichtung Kontakt zu Ihnen aufnimmt.
Wenn unsere Mitarbeiter Sie nicht erreichen, werden sofort die Maßnahmen ergriffen, die wir vorab in einer Vereinbarung mit Ihnen festgelegt haben. Der Rettungsdienst trifft in der Regel binnen weniger Minuten bei Ihnen ein. Auf diese Weise ist Ihre Sicherheit rund um die Uhr gewährleistet.


Sicherheit per Telefon

Auch im Krankheitsfall oder im Alter möchte man beruhigt seine Unabhängigkeit genießen. Wir unterstützen Sie dabei mit unserem HausNotruf-System. Im Notfall erreicht Sie unsere Hilfe binnen weniger Minuten.


Schlüsselhinterlegung

Sie haben die Möglichkeit, die Schlüssel, die zum Betreten Ihrer Wohnung notwendig sind, in einer DRK-Rettungswache in Ihrer Nähe zu hinterlegen. Sollten Sie in Ihrer Wohnung in eine Notsituation geraten, so können wir diese nach erfolgtem Notruf problemlos öffnen, soweit Sie nicht mehr in der Lage sind dies selbst zu tun.

_____________________________________________________________________________________

Installation

Die Installation des HausNotruf-Systems wird von den Stadtwerken Hameln oder einem beauftragten Unternehmen ausgeführt.


Was kostet der HausNotruf?

Es fällt eine einmalige Anschlussgebühr von 60€ bis 80€ an.
Die monatliche Grundgebühr beträgt 35€.

Sollte der Kunde in der Pflegeversicherung eingestuft worden sein, zahlt die Pflegekasse bis zu 18,36€ monatlich sowie die einmalige Anschlussgebühr (10,23€).
Unter bestimmten Voraussetzungen übernimmt das Sozialamt die Kosten.


Wann kann ich den Hausnotruf kündigen?

Den Vertrag können Sie mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende schriftlich bei den Stadtwerken Hameln kündigen.


Wie bekommt man den HausNotruf?

Unser Hausnotrufservice steht unter der Leitung von Herrn Hahn.
Sie erreichen Ihn in der Geschäftszeit unter: 05151 / 401-235
oder per Mail unter k.hahn@drk-hameln-pyrmont.de


____________________________________________________________

Sie brauchen einen Notarzt, einen Rettungswagen oder einen Krankenwagen?
...dann wählen Sie die Telefonnnummer 19 222 oder 112 (in jedem Ortnetz)

____________________________________________________________